Presse

Das schreibt die Presse über Vibrationstraining, EMS, Shiatsu und Yoga:

Gesunde Medizin / Ausgabe 8/2012
Im Mittelpunkt der Behandlung steht die Gesundheitsförderung. Shiatsu regt den Fluss der Lebens-Energie (Ki) an, lädt zur Selbst-Wahrnehmung und Selbst-Achtung und Selbst-Verantwortung ein und hilft damit, das eigene Leben gesund zu gestalten…
…Ausgebildete Ärzte und Heilpraktiker behandeln auf der Basis ihres heilkundlichen, medizinischen und psychotherapeutischen Wissens in therapeutischer Praxis auch Beschwerden mit Shiatsu.
In der Lebensbegleitung kann Shiatsu darin unterstützen, sich selbst, seinen Körper und seine Lebenssituation zu tragen und anzunehmen, was den Übergang von einem Lebensabschnitt zum nächsten erleichtert…

Medizin Geriatrie Report / Ausgabe 3/2009
EMS-Training für Senioren: Fitness keine Frage des Alters
Leistungssport sowie den Bereichen Wellness und Fitness seit Jahren unverzichtbarer Bestandteil effizienter Trainingspläne. Fortschritte in der Elektroden-Technologie eröffnen dem EMS-Training nun eine neue Zielgruppe: Zahlreiche typische Altersbeschwerden und -krankheiten können durch gezielte und reproduzierbare, fein zu dosierende Elektromyostimulation behandelt werden. An erster Stelle sind die Bereiche Osteoporose sowie Inkontinenz zu nennen, aber auch bei der Behandlung nach Bandscheibenvorfällen oder zur Vorbeugung von Wirbelsäulenproblemen lassen sich mit EMS-Training nachhaltige Verbesserungen erzielen…

…Durch die Wirkungsweise der Elektrostimulation ist EMS Training für alle Menschen besonders wertvoll, die aus den unterschiedlichsten Gründen bewegungseingeschränkt sind“, befindet Dr. Gernot Felmet, Ärztlicher Leiter der ARTICO Sportkliniken Villingen-Schwenningen. Da gerade bei älteren Menschen Hemmnisse für ausreichende Bewegung eher die Regel als die Ausnahme sind, egal ob Arthrosen, Arthritis, Probleme mit dem Herz-Kreislaufsystem oder andere Krankheiten körperliche Ertüchtigung ausschließen, eröffnet EMS Training einer potenziell sehr großen Gruppe neue Möglichkeiten, Bewegungsfähigkeit und Fitness deutlich länger als bisher zu sichern…

…Durch nunmehr fein dosierbare Elektrostimulation können nun auch bewegungseingeschränkte Senioren ein regelmäßiges Training aufnehmen und die Abwärtsspirale aus mangelnder Bewegung, abnehmendem muskulärem Status und dadurch begünstigend Entstehung von Osteoporose entgegenwirken. „Der Zusammenhang von schwachem muskulären Status und Osteoporose ist wissenschaftlich unstrittig, an diesem Punkt können wir nun wirksam eingreifen“, befindet Dr. Felmet…

…„EMS-Training bietet Menschen, die eine Wirbelsäulenverletzung erlitten haben, die Chance zur schnellen Rehabilitation, weil bei dieser Trainingsform ohne Vernachlässigung bestimmter Muskelgruppen Beugungen der Wirbelsäule vermieden werden können“, beschreibt Dr. Felmet einen weiteren wichtigen Anwendungsbereich. „Durch die gleichzeitige Anspannung der vorderen und hinteren, die Wirbelsäule führenden Rumpfmuskulatur, kann dem EMS-Training eine Wirkung zugeschrieben werden die hilft, Kreuzschmerzen vorzubeugen.“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.